Was ist Boudoir- Fotografie?

Früher war ein „Boudoir“ das Ankleidezimmer feiner Damen. 
Heute bezeichnet es ein stilvolles und feminines Fotoshooting. 
Es geht um verführerische Fotos von Frauen, wobei Nacktheit nicht im Vordergrund steht. Es kann „Akt“ sein, muss aber nicht. 

 

Weiblichkeit hat viele Facetten. 
verrucht - zart - romantisch - frech - ausdrucksstark

 

 

 

Sei verliebt - in Dich
Schönheit ist unabhängig von Kleidergröße, Körperform und Alter. 
Ich als Frau weiß natürlich wie selbstkritisch wir oft mit uns selber sind. 
Sätze wie „Ich bin zu dick“ oder „Ich habe Dehnungsstreifen“ habe ich früher auch viel zu oft gesagt. 
Jede Frau ist anders und auf jede Frau stelle ich mich individuell ein. 
Bei einem Gespräch vorab erzählen Sie mir, welche Bilder Sie sich wünschen. 
Was mögen Sie an Ihrem Körper, was nicht? Machen Sie sich bitte keine Gedanken über Problemzonen. Ich wähle Posen und Belichtung so, dass Sie einfach umwerfend aussehen. 
Ein sinnliches Fotoshooting ist nichts alltägliches und bringt meist eine gewisse 
Nervosität mit sich. Das ist ganz normal. Deshalb fotografiere ich Sie ohne Zeitdruck und leite Sie entspannt durchs Shooting. Natürlich zeige Ihnen alle Posen vor. Ein 0-8-15-Standardprogramm gibt es bei mir nicht. Jede Frau ist ein Unikat und das jeweilige Shooting sollte es auch sein.  


Oft werde ich gefragt, ob die Fotos auch retuschiert werden. Ja, meine Arbeit wird natürlich durch Photoshop unterstützt. Zuschnitt, Farbkorrektur, Kontraste, das alles wird per Bildbearbeitung perfektioniert. Ein kleiner Weichzeichner, lässt Licht und auch Hauttöne softer wirken. 

 

Bitte beachten Sie, dass ich keine Erotikserien für Männer anbiete.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fotomanufaktur Schadenfroh